Reinigungsmechaniken

Spritzprozess

Reinigen in Einkammerspritzanlagen

In Einkammerspritzanlagen erfolgt die Reinigung gemäß dem Spülmaschinenprinzip mit wasserbasierenden Reinigungsmedien. Alle Prozessschritte werden in der gleichen Prozesskammer abgearbeitet. Das Reinigungsmedium wird hier über Düsenstöcke oder rotierende Sprüharme auf die elektronischen Baugruppen verspritzt. Die Reinigungswirkung erfolgt hierbei in der Regel nicht wie in In-Line Prozessen über den Druck des Spritzstrahles, sondern vielmehr über das Volumen an Reinigungsmedium das über die Substrate geführt wird.
Dieser Anlagentyp für Baugruppen /PCBs ist für kleine bis mittlere Stückzahlen ausgelegt und benötigt nur eine geringe Standfläche in der Produktion.

Bei Fragen zu den verschiedenen Prozesstypen oder wenn Sie Tests mit unterschiedlichen Anlagen in unserem Technischen Zentrum durchführen möchten, kontaktieren Sie bitte unsere Prozessingenieure.

 

 

Kontakt:

Tel.: +49 (841) 635-26

techsupport(at)zestron.com