Reinigung von Kondensatfallen
Reinigung von Kondensatfallen
Reinigung von Lötrahmen

Reinigung von Lötrahmen und Kondensatfallen

Während des Lötprozesses scheiden sich Ausgasung und Dämpfe aus der Lotpaste an den Kondensatfallen ab. Werden Kondensatfallen nicht regelmäßig gereinigt, verhindern diese Rückstände die Wärmeübertragung, so dass sich der Grad der Abscheidung signifikant verringern kann. Daher ist eine regelmäßige Kondensatfallenreinigung zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit, aber auch für Instandhaltungszwecke sowie zur Verlängerung der Lebensdauer der Kondensatfallen empfohlen.

Lötrahmen waschen
Kondensatfallen waschen

Bei der Lötrahmenreinigung müssen hauptsächlich stark eingebrannte Flussmittelrückstände entfernt werden, da ansonsten eine ordnungsgemäße Fixierung der Baugruppe und eine optimale Führung durch den Wellenlötprozess nicht mehr gewährleistet werden kann. Das daraus entstehende typische Fehlerbild sind ungleichmäßige Lötergebnisse auf der Baugruppe.

Grundsätzlich kann die Flussmittelentfernung von den Kondensatfallen und Lötrahmen manuell oder maschinell erfolgen. ZESTRON bietet hierfür verschiedene wässrige Wartungsreiniger für die Entfernung von stark eingebrannten Flussmittelrückständen aus feststoffarmen, kolophoniumhaltigen, synthetischen oder wasserlöslichen Lotpasten an, als auch für die Beseitigung kondensierter Ausgasungen.

Unsere Anwendungstechnik unterstützt sie gerne, um den optimalen Prozess für Ihre Anwendung zu finden! 

Tel.: +49 (841) 635-26

techsupport(at)zestron.com

Produkte zur Reinigung von Lötrahmen und Kondensatfallen

MPC® Technologie:

Wässrig-alkalische Reiniger: