Analytik Services
Analytik Services
Analytik Services
Analytik Services
Analytik Services

Technische Sauberkeit: Partikelextraktion und –analyse

Schon geringe Partikelverunreinigungen können das Ausfallrisiko gefertigter Elektronikprodukte deutlich erhöhen. Daher sollte für eine Fertigung von Elektronikprodukten das Ziel gelten, die Anzahl von Partikeln mit potentiell schädlicher Größe sowie Art so gering zu halten, dass keine Störungen während des Produktionsprozesses oder des späteren Betriebs der Baugruppe entstehen. Über die Partikelextraktion sowie –analyse wird die Partikelkontamination elektronischer Baugruppen untersucht. Diese qualitative und quantitative Messung von Partikeln nach Art und Größenverteilung (nach VDA19 sowie ISO 16232) kann zur Bewertung des Ausfallrisikos von elektronischen Baugruppen herangezogen werden. Außerdem können durch dieses Verfahren Partikelverunreinigungen hinsichlich ihres Einflusses auf die Schadensursache der Baugruppen bewertet werden. 

Anwendungsgebiete:

Weitere Angebote:

        Weiterführende Informationen erhalten Sie in unseren Fachartikeln

        Sollten Sie weitere Informationen über diesen Service benötigen, kontaktieren Sie bitte techsupport(at)zestron.com.  Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot unter info(at)zestron.com.