ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Feuchterobustheit elektronischer Baugruppen sicherstellen

Steigende Lebensdaueranforderungen an elektronischen Komponenten, von Offshore-Windkraftanlagen bis zum Kraftfahrzeug, erfordern ein sensibles Hinterfragen der etablierten Zuverlässigkeitsstrategien. Da noch keine Erfahrungen mit Langzeiteinsätzen von bis zu 40 Jahren und der entsprechender Korrelation zu Umweltstresstests bestehen, versucht das Training diese durch Verbesserungen im robusten Design und bei der Qualitätsprüfung auszugleichen.

Das lernen Sie

  • Korrosiv-elektronisches Verhalten und Ausfallmechanismen von Baugruppen
  • Möglichkeiten der Lebensdauervorhersage und Qualitätsprüfung
  • Prävention und Schutzkonzepte für Feuchterobustheit

Ihr Nutzen

  • Einführung in Verfahren zur Bestimmung der Lebensdauer und Testdesign
  • Möglichkeiten und Grenzen der Modellbildung
  • Praxisteil: Bearbeitung von Fallbeispielen in Gruppen
    - Planung einer Teststrategie für korrosiven Einsatzstress 
    - Planung eines Validierungs- und Monitoringkonzepts

Programm

Sehen Sie sich hier das aktuelle Tagesprogramm an.

Referenten

Dr. Helmut Schweigart
Leiter Technologieentwicklung
ZESTRON Europe

Dr. Markus Meier
Technologieentwicklung
ZESTRON Europe

Auf einen Blick

Termin:19. März 2019
Dauer:09.00 - 16.00 Uhr
Ort:Ingolstadt
Gebühr:€790,-

Kontakt

Lina Fehringer
Tel.: +49 (0)841 635 24
E-Mail

Teilnahmegebühr

€790,-- (zzgl. MwSt)

Darin enthalten: Schulungsunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmezertifikat.

Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!