ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Schadensanalytik für Überspannungs- und Kriechstromschäden

Bei Baugruppen kann es abhängig von Umwelteinflüssen und Schaltungsdesign zu Ausfällen kommen. Um hier Abhilfe zu schaffen, müssen Fehlerbilder erkannt und verstanden werden. Das Training bietet Ihnen eine systematische Herangehensweise an die Schadensanalyse und deren Umsetzung in die Praxis.

Das lernen Sie

  • Einführung in die Schadensanalytik zur nachhaltigen Abhilfe bei Test- und Feldausfällen
  • Klimasicheres Design elektronischer Baugruppen, um Klima- und Kriechstromschäden zu vermeiden
  • Schadensanalyse elektronischer Baugruppen anhand von Beispielen aus der Praxis

Ihr Nutzen

  • Sie lernen Schadensfälle systematisch aufzuarbeiten
  • Sie erhalten einen Überblick zum analytischen Handwerkszeug
  • Transfer in die Praxis: Bearbeitung von Schadensfällen
  • Sie kennen die Ansatzpunkte der Schadensanalytik aus Sicht des Designs und Analytik
  • Sie erschließen durch Schadensanalyse entscheidende Ansatzpunkte für Verbesserungen Ihres Fertigungsprozesses

Programm

Sehen Sie sich hier das aktuelle Tagesprogramm an.

Referenten

Stefan Strixner
Principal Engineer
ZESTRON Europe

Dr. Christian Zorn
Leiter Koordinationsbüro ForWind- Zentrum für Windenergieforschung
Universität Bremen

Richard Scherl
Reliability Engineering
Continental Automotive GmbH

Auf einen Blick

Termin

13. Oktober 2020

Dauer09.00-16.30 Uhr
OrtIngolstadt
Gebühr€790,--

Kontakt

Lina Bach
Tel. +49 (0)841  635 24
E-Mail

Teilnahmegebühr

€790,-- (zzgl. MwSt.)

Darin enthalten: Schulungsunterlagen (print & digital), Pausengetränke, Mittagessen.

Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!