ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Anwendung und Verarbeitung von Schutzlacken für elektronische Baugruppen

Veranstaltung findet online statt

Eine elektronische Baugruppe ist nur dann zweckgeeignet, wenn sie für eine definierte Zeit eine sichere Funktion gewährleistet. In zunehmenden Fällen wird die Baugruppe elektrisch sensibler oder auch unter erschwerten Bedingungen eingesetzt. Die  sichere Funktion einer Baugruppe ist dann erst durch eine Schutzbeschichtung sichergestellt.
Im deutschsprachigen Gebiet gibt es bisher ausschließlich den Leitfaden der GfKORR für das Aufbringen bzw. die Eigenschaften einer Schutzbeschichtung.
Im Training werden die Inhalte des Leitfadens geschult, sodass ein umfassendes und grundlegendes Verständnis der Beschichtung und ihrer Einsatzmöglichkeiten für die Funktionalität von elektronischen Baugruppen erreicht wird.

Das lernen Sie

  • Anforderungen an Schutzbeschichtungen
  • Einteilung und Eigenschaften von Schutzlacken
  • Vorbehandlung, Auftragsverfahren und Umgang während der Verarbeitung
  • Fehlervermeidung, Prüfmethoden und Reparatur
  • Gegenüberstellung v.a. zu IPC-Normen

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen praxisrelevantes Wissen - gemeinsam von Konstrukteuren Produzenten, Beschichtern und Anwendern von elektronischen Baugruppen erstellt und präsentiert
  • Sie bekommen ein umfassendes Verständniss für den gesamten Beschichtungsprozess - von der Lackauswahl bis zum Auftragen und Prüfen
  • Sie erhalten Ihr eigenes Exemplar des Leitfadens "Anwendung und Verarbeitung von Schutzlacken für elektronische Baugruppen" in der aktuellen Auflage
  • Sie profitieren vom Austausch mit den erfahrenen Verfassern und Referenten
  • Es besteht die Möglichkeit einer Fachkundeprüfung

Neu: Sachkundenachweis zur Verarbeitung von Schutzlacken

2021 besteht erstmals die Möglichkeit zum Erwerb eines Sachkundenachweises zur Verarbeitung von Schutzlacken. Dieser besteht aus einer Intensivschulung und anschließender Theorieprüfung. Noch am selben Tag erhalten Sie Ihr Ergebnis und eine Urkunde.

Die Intensivschulung und Theorieprüfung finden direkt im Anschluss an das Seminar am 25. März 2021, von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Die Teilnahme ist freiwillig, der zusätzliche Zertifizierungstag ist optional zubuchbar. Die zusätzliche Teilnahmegebühr beträgt € 430,-.

Programm

Sehen Sie sich hier das Tagesprogramm zur Online-Veranstaltung in 2020 an. Das Programm für 2021 stellen wir Ihnen in Kürze zu Verfügung.

Referenten

Dr. Helmut Schweigart
Head of Reliability & Surfaces
ZESTRON Europe

Gerd Schulze
Nordson B.V.
Maastricht / Niederlande

Stefan Schröder
Peters Research GmbH + Co KG
Kempen

Jens Gruse
Stannol GmbH & Co. KG
Velbert

Jens-Hendrik Klingel
KC Produkte GmbH
Friolzheim

Auf einen Blick

Termin:23.-24. März 2021
Dauer:Tag 1: 10:00-16.30 Uhr
Tag 2: 09:00-16:30 Uhr
Sachkundenachweis:25. März 2021
Ort:Ingolstadt
Gebühr:siehe unten

Die Anmeldung erfolgt direkt bei der GfKORR. Das Anmeldeformular stellen wir Ihnen in Kürze zu Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

GfKORR – Gesellschaft für Korrosionsschutz e.V.

Tel +49 (0)69 7564 -360/ -436

Eine Kooperation mit der Gesellschaft für Korrosionsschutz e.V.

Teilnahmegebühr

€ 830,- für GfKORR-Mitglieder
€ 870,- für Nicht-Mitglieder
€ 150,- für Studenten

€430,- für Zertifizierung (optional zubuchbar)


Darin enthalten: 2x Mittagessen, Getränke & Snacks, Abendveranstaltung, Exemplar des GfKORR Leitfadens zur Anwendung und Verarbeitung von Schutzlacken


Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!