ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Reinheit und technische Sauberkeit in der Elektronikfertigung

Proaktives Risikomanagement: analysieren, erkennen, umsetzen

Laut einer Studie betreibt ein Großteil deutscher Industrieunternehmen mehr Krisen- als Risikomanagement. Sie handeln erst, wenn Fehler aufgetreten sind. Um im Bereich der Reinheit vorzubeugen, ist es wichtig, dass Risiken frühzeitig erkannt, systematisch analysiert und behoben werden. 

Das lernen Sie

  • Herausforderung Reinheit - Anforderungen an Automobilelektronik
  • Möglichkeiten zur Verunreinigungsminimierung beim Löten
  • Robustheit elektronischer Baugruppen als Basis der Risikoanalyse, insbesondere am Beispiel von Automotive Elektroniken
  • Einführung in die Methodik der FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
  • Überwachung und Steuerung von Reinigungsprozessen
  • Lösungsstrategien zum systematischen Erkennen, Analysieren und Kontrollieren von Risiken im Reinigungsprozess

Ihr Nutzen

  • Großer Praxisteil mit Tipps für Ihre tägliche Arbeit:
  • Erarbeitung einer Teil-Checkliste für ein Reinheitsaudit
  • Erstellung einer Teil-FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
  • Vergleich und Diskussion der Ergebnisse 
  • Grundlagen technischer Sauberkeit und IPC-Standards
  • Möglichkeit zum Austausch mit den Teilnehmern und Referenten bei einem gemeinsamen Abendessen

Programm

Sehen Sie sich hier den Flyer zur Veranstaltung von 2018 mit detailliertem Tagesprogramm an. Das aktuelle Tagesprogramm stellen wir Ihnen in Kürze zu Verfügung.

Referenten

Stefan Strixner
Principal Engineer
ZESTRON Europe

Robert Kraus
Produkttechnik Elektrik/Elektronik
AUDI AG

Dr. Andreas Reinhardt
Leiter Forschung und Entwicklung
SEHO Systems GmbH

Michael Wahl
Fertigungstechnologe
Rohde & Schwarz

Harlad Hundt
ZVEI-Arbeitskreis Bauteilsauberkeit

Dr. Marc Nicolussi
ZVEI-Arbeitskreis Bauteilsauberkeit

Alexander Reichenberger
Elektronik Prozessplanung
Zollner Elektronik AG

Winfried K. Dietz
Geschäftsführer
Dietz Consulting

Auf einen Blick

Termin15. - 16. Oktober 2019
DauerTag 1: 09.00-17.00
Tag 2: 08.30-16.30
OrtIngolstadt
Gebühr€1.250,--

Eine Kooperation mit dem Haus der Technik e.V

Die Anmeldung erfolgt über unseren Partner Haus der Technik e.V.. Den Anmeldelink stellen wir Ihnen in Kürze zu Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Haus der Technik e.V.
Helmut Reff
Tel. +49 (0)201 1803-312
E-Mail

Teilnahmegebühr

€1.250,-- (zzgl. MwSt.)

Darin enthalten: Pausengetränke, Mittagessen, eine Stadtführung, ein Abendessen sowie ausführliche Tagungsunterlagen und ein Teilnahmezertifikat.

Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!