ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Risikobewertung bei Technischer Sauberkeit und ionischer Kontamination

Für sensible Sensoren, wie sie z.B. in Fahrerassistenzsystemen enthalten sind, sowie in der Leistungselektronik muss neben der ionischen und filmischen Sauberkeit zunehmend das Risiko durch Partikel und damit die Technische Sauberkeit bewertet werden. Neben dem mechanischen Einfluss auf Dichtungen und Schalter können Partikel elektrisch und korrosiv wirksam werden. Das Training bietet einen Einstieg zum Verständnis der potentiellen Ausfallmechanismen und in die Praxis der Risikobewertung wie sie insbesondere im Automotive Bereich gefordert wird.

Das lernen Sie

  • Ausfallmechanismen durch Partikel und Ionen
  • Messmethoden zur Wahrscheinlichkeit der Ausfallmechanismen
  • Einfluss der Hygroskopie von Oberflächen

Ihr Nutzen

  • Sie gewinnen einen Überblick zur Risikobewertung
  • Sie erhalten einen Leitfaden zur Herangehensweise bei der Risikobewertung
  • Sie profitieren von den Erfahrungen der Referenten

Programm

Sehen Sie sich hier das aktuelle Tagesprogramm an.

Referenten

Dr. Helmut Schweigart
Leiter Technolgie Entwicklung
ZESTRON Europe

Rüdiger Knofe
Projektleiter
Siemens AG

Prof. Dr. Renate Lobnig
Hochschule Esslingen

Thomas Zeike
Technical Cleanliness Manager
Conti Temic microelectronics

Berthold von Großmann
Technische Hochschule Nürnberg

Auf einen Blick

Termin27. November 2018
19. Februar 2019
Dauer

09.00 - 16.00 Uhr

OrtIngolstadt
Gebühr€790,--

Kontakt

Lina Fehringer
Tel +49 (0)841  635 24
E-Mail

Teilnahmegebühr

€790,-- (zzgl. MwSt.)

Darin enthalten: Schulungsunterlagen (print & digital), Pausengetränke, Mittagessen, Teilnahmezertifikat.

Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!