ZESTRON Academy
ZESTRON Academy
ZESTRON Academy

Qualitätsmonitoring von Baugruppen - Intensivtraining

Aufgrund des Kostendrucks erhöht sich das Risiko trotz Produktspezifikationen keine gleichbleibende Qualität in der Elektronikfertigung zu erhalten. Um dem Gedanken der Kostenminimierung zu folgen, werden einfach zu handhabende, schnelle und kosteneffiziente Testverfahren benötigt, um die Qualität von Baugruppen beurteilen zu können.

Das lernen Sie

  • Spezifische Tests für:
    - Löt- und Drahtbondbarkeit von Oberflächen
    - Bestimmung von Kriechstromrisiken
    - Beurteilung von Lötstopmasken
    - Beschichtbarkeit von Oberflächen
  • Auswahlkriterien für die tägliche Praxis
  • spezielle Anforderungen im Automotive-Bereich

Ihr Nutzen

  • Kostenminimale Verbesserung der Transparenz von Zulieferer- und Produktqualität
  • Fundierte Argumentationsmöglichkeit in der Lieferkette
  • Intensives Lernen in einer Kleingruppe von max. 8 - 10 Personen
  • Möglichkeit zum Austausch mit erfahrenen Referenten

Programm

Sehen Sie sich hier das aktuelle Tagesprogramm an.

Referenten

Dr. Helmut Schweigart
Leiter Technologieentwicklung
ZESTRON Europe

Dr. Markus Meier
Technologieeentwicklung
ZESTRON Europe

Auf einem Blick

Termin:

20.-21. Nov 2019

Dauer:

Tag 1: 13:30-16.45 Uhr

Tag 2: 09:00-11:45 Uhr

Ort:

Ingolstadt

Gebühr:

€ 980,--

Kontakt

Lina Fehringer
Tel +49 (0)841  635 24
E-Mail

Teilnahmegebühr

€980,-- (zzgl. MwSt.)

Darin enthalten: Schulungsunterlagen (print & digital), Pausengetränke, Abendessen, Stadtführung, Mittagessen, Teilnahmezertifikat.

Planen Sie Ihren Trainingsbesuch

Hier finden Sie alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Übernachtung, Ingolstadt und zu unseren Räumlichkeiten.

Alles was Sie sonst noch wissen möchten!