Wartungsreinigung

Entlackung von Lackierrahmen, Halterungen und Werkzeugen

Starke Reinigungsleistung bei höchster Arbeitssicherheit kann mit einem wasserbasierenden Prozess erreicht werden

Durch die verschiedenen Conformal Coating Materialien werden elektronische Baugruppen vor schädlichen Umwelteinflüssen und Feuchtigkeit geschützt. Hierbei werden die Baugruppen in spezielle Halterungen (Lackierrahmen) durch den Lackierprozess geschleust oder selektiv beschichtet. Meist bestehen diese Rahmen und Werkzeuge aus Aluminium oder Verbundmaterial, wie glasfaserverstärkten Kunststoff.

Mit jedem neuen Lackierzyklus kommen die Halterungen und Werkzeuge prozessbedingt mit dem Beschichtungsmaterial in Kontakt, welches sich schichtweise darauf ablagert und aushärtet. Um einen sicheren und nachhaltigen Lackierprozess zu gewährleisten, muss der Rahmen nach bestimmten Nutzungszyklen von den Ablagerungen befreit werden.

Bisher wurden Teile, die mit Beschichtungsmaterial in Berührung kommen, meist mit aggressiven Stripper-Chemikalien gereinigt, die sowohl Gesundheits- als auch Umweltgefährdungspotential aufweisen.

Höchste Arbeitssicherheit bei bester Materialverträglichkeit

Um den Anwender einen sichereren und schnelleren Entlackungsprozess zu ermöglichen, wurde ein wasserbasierender Prozess von ZESTRON mit dem Reiniger ATRON® DC entwickelt. Hierbei stehen die Arbeitssicherheit des Anwenders, die Reduzierung des Arbeitsaufwandes und die Umweltverträglichkeit im Vordergrund. Auch wurde auf eine gute Materialverträglichkeit geachtet, sodass ohne Bedenken der ganze Rahmen eingetaucht werden kann.

Selbst sehr dicken Lackschichten können innerhalb von 1,5 Stunden vollständig und ohne Nacharbeit gereinigt werden. Wir empfehlen allerdings eine regelmäßige Reinigung. In diesem Fall ist die komplette Reinigung schon innerhalb von 15 Minuten möglich.

Wasserbasierende Entlacker sind universell einsetzbar

Entfernt werden können Schutzbeschichtungen basierend auf Acryl, Polyurethan und teilweise sogar Silikonlacke. Der Entlacker ist für alle gängigen Reinigungsanlagen im Bereich Wartung geeignet, wie  Ultraschall-, Tauch- und Spritzprozesse. ATRON® DC wird typischerweise zwischen Raumtemperatur und 60°C eingesetzt.

Unsere Anwendungstechnik unterstützt sie gerne, um den optimalen Entlackungsprozess für Ihre Lackierrahmen, Halterungen und Werkzeuge zu finden!

Manuelle Nacharbeit nach dem Entlacken mit Stripper-Chemikalien
Stark verschmutzter Lackierrahmen
Entlackung in einer Spritzanlage
Lackierrahmen vor und nach der Reinigung mit ATRON DC ohne manuelle Nacharbeit

Kontakt

Tel.: +49 (841) 635-26

techsupport(at)zestron.com

Produkte für die Entlackung

wasserbasierend: