Mit hochauflösender Analysetechnik den Risiken auf der Spur

Unser erfahrenes Analytikteam hat mehr als 1000 Fälle bearbeitet und verfügt über hochwertigste Analysegeräte. Damit führt es schnell und flexibel eine detaillierte Risiko-, Schaden-, sowie Ursachenanalyse durch und erarbeitet Abhilfemaßnahmen.

Rasterelektronenmikroskop (REM/EDX)

  • Feldemmissionsgerät erzeugt reine Oberflächenbilder

  • BSE-Bilder (backscattered electrons) zeigen den Elementkontrast und liefern die Oberflächenzusammensetzung

  • EDX (Energiedispersive Röntgenspektroskopie) und Flächenmapping bestimmen die Elementverteilung

Fourier-Transformations-Infrarotspektroskopie (FTIR)

  • Punktanalysen im Mikroskop und Extraktionsanalysen

  • Infrarot-Mapping zur Abbildung von Flächen

  • Referenzdatenbank
    (> 300 Fälle)

Ionenchromatographie
(IC)

  • Anionen- und Kationendetektion

  • Selektiver Nachweis organischer Säuren bzw. Aktivatoren

  • Referenzdatenbank
    (> 500 Fälle)

Impedanzspektroskopie

  • Elektrische Defektanalyse (Delamination, Fehlstellen) bei Schutzsystemen (Mouldmassen, Verguss, Coating)


▶ Schnell und umsetzbar. In nur vier Schritten.




[Translate to german:] kostenloses Erstgespräch

Kostenloses, unverbindliches Erstgespräch zur Problemstellung

Systematische und vertrauliche Herangehensweise

Detaillierte Interpretation der Analyseergebnisse

Konkrete Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung bzw. Vermeidung des Schadens


Ihr Nutzen: Die Analyseergebnisse analysieren wir immer unter Berücksichtigung des Systemkontextes und entwickeln darauf basierend wirtschaftlich umsetzbare Abhilfemaßnahmen! Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns!